Riegel - Riffeln

Riegel: 1. horizontales Konstruktionsglied (Stab) bei Rahmen- und Fachwerkkonstruktionen (z. B. Skelettbau) aus Holz, Stahl oder Stahlbeton. 2. Schloss.
Riffeln: die Oberfläche von Baustoff gitterartig (sich kreuzende Rippen) mit Hilfe einer Riffelwalze formen, z. B. eine Fußbodennutzschicht aus Estrich zur Erhöhung der Tritt- und Gleitsicherheit.