Sammelkanal, Kollektor

Sammelkanal, Kollektor: begehbarer unterirdischer Kanal, in dem Rohrleitungen und Kabel zum Transport von Versorgungsmedien gemeinsam verlegt werden. Als spezielle Ausführungsform der Sammeltrasse findet er bei der Erschließung von Wohngebieten (ab 800 WE), in Industrie- und anderen Gebäudekomplexen sowie bei innerstädtischen Rekonstruktionsmaßnahmen Anwendung. Der Bau erfolgt bevorzugt in offener Bauweise als Fertigteilkonstruktion mit rechteckigem Kanalquerschnitt.
Vorteile des Sammelkanal sind die Konzentration, Zugänglichkeit und Reparaturmöglichkeit der Versorgungsleitungen, deren verbesserte Betriebsbedingungen, der Wegfall von Aufgrabungen bei Havarien und die hohe Arbeitsproduktivität im Bauprozess.
Sackung: plötzliches Zusammendrücken eines belasteten, bisher nicht der Wirkung des Wassers ausgesetzten und daher ungesättigten Erdstoffs infolge Überflutung durch Wasser. Ein sehr sackungsempfindlicher Erdstoff ist Löß.