Schüler

Dass für Schüler eine Stadt mit guten Bildungschancen ist, steht schon seit längerer Zeit fest. Eltern und deren Kinder finden dort alle Schulzweige vor, aus denen je nach Neigung und Befähigung ausgesucht werden kann.
Es kann jeder Schüler als Mittelpunkt seiner Schulkarriere auswählen. Das gilt auch, wenn ausgefallene Schwerpunkte eine Rolle spielen sollen. Damit alle Schüler als Standort für eine fundierte Schulausbildung wählen können, stehen auf der Liste aller Schulen in Dortmund eine Vielzahl von Einrichtungen zur Auswahl. Letztlich finden dort auch Jugendliche einen Anhaltspunkt, die auf der Suche nach einer Weiterbildungsmöglichkeit sind oder ein Berufskolleg besuchen wollen.
Damit auch ältere Schüler nicht verlassen müssen, um an einer weiterführenden Schule ihre Schullaufbahn fortzusetzen, gibt es in der Stadt auch Realschulen, Gymnasien und Fachoberschulen. Sie sind eine Selbstverständlichkeit in der Schullandschaft der NRW Stadt Dortmund. Inwieweit das Bundesland oder die Kommune ältere Schüler mit Schüler-BAföG fördert, erfahren interessierte Schüler bei der Schule selbst oder bei der zuständigen Behörde. Bei Vorliegen bestimmter Voraussetzungen ist es möglich, dass minderbemittelte Schüler weiter als Schulstandort beibehalten können. Mit den zugestandenen monatlichen Förderungsbeiträgen ist es sicherlich einigen Jugendlichen möglich, ihre Schulausbildung fortzusetzen, die sie ohne finanzielle Förderung abbrechen müssten.
Eine andere Art von Unterstützung für Schüler stellt das breite Angebot an Nachhilfe, Schülernachhilfe und Lernhilfe dar. Wenn die Leistungen schwächeln, können sie mit einigen Stunden Nachhilfe wieder auf Vordermann gebracht werden, damit die Schulkarriere nicht gefährdet wird.