Schulstart

Jedes Jahr aufs Neue: Der Schulstart ist immer mit Aufregungen und guten Vorsätzen verbunden. Wenn die großen Ferien zu Ende gehen, rückt der Schulstart immer näher. Wie gut, wenn man sich bereits vor Beginn des neuen Schuljahres gedanklich mit dem Thema Schule, Unterricht und bessere Noten beschäftigt.
Jeder Schulstart beinhaltet eine neue Chance. Die Notengebung des vergangenen Schuljahres ist passé und wer sich ordentlich vorbereitet hat, kann im neuen Jahr seinen Notendurchschnitt um ein deutliches Maß verbessern. Dazu könnte man die Schulferien nutzen und eine Nachmittagsschule oder ein Nachhilfeinstitut besuchen. Die angebotenen Kurse bieten eine umfassende und gründliche Vorbereitung auf den Schulstart. Auf diese Weise können sogar Schwächen der letzten Schuljahre ausgeglichen werden. Eine intensive Vorbereitung auf das kommende Schuljahr stellt eine gute Grundlage für das Gelingen und Bestehen der nächsten Jahrgangsstufe dar.
Nachhilfe für den Schulstart kann viel intensiver genutzt werden, als das während des laufenden Schuljahres der Fall sein kann. Während bei schulbegleitender Nachhilfe gleichzeitig täglich neuer Unterrichtsstoff aus der Schule verkraftet und verarbeitet werden muss, kann sich der Nachhilfelehrer bei der Nachhilfe zum Schulstart voll und ganz auf die Festigung des vorhanden Wissens konzentrieren. Der Stoff des letzten Jahres kann in aller Ruhe repetiert werden und wenn sich deutliche Lücken zeigen, können diese in intensiver Einzel- oder Gruppenarbeit geschlossen werden. Schüler, die ihre Ferien mit Nachhilfe und Vorbereitung zum Schulstart genutzt haben, werden während des kommenden Schuljahres bessere Chancen auf gute Noten haben.