Standardkosten - Standardkostenrechnung

Standardkosten - in der bürgerlichen Betriebswirtschaftslehre Plankosten von Erzeugnissen und Leistungen, die auf der Basis von Standardgrößen (mengenmäßigen Verbrauchsstandards, Preisstandards und festgelegten Beschäftigungsgraden) ermittelt werden und längere Zeit gültig sind. Standardkosten sind Grundlage der Standardkostenrechnung, bei der sie Richtwerte (Sollgrößen) darstellen. Sie sollen im kapitalistischen Produktionsprozess der Kostenbeeinflussung zur Steigerung des Profits dienen.
Standardkostenrechnung - Typ der bürgerlichen Kostenrechnung, bei der den Kostenträgern aus Ausnutzungs-, Materialverbrauchs- und Arbeitszeitnormen abgeleitete Kostenstandards sowie normalisierte indirekte Kosten zugerechnet werden. Auf der Grundlage dieser zu innerbetrieblichen Verrechnungspreisen bewerteten Kostenstandards zielt die Standardkostenrechnung darauf ab, die Kosten zu minimieren und dadurch ein Maximum an Profit zu erzielen, und zwar durch optimale Kombination des Mitteleinsatzes. Verschiedene Arten der Standardkostenrechnung berücksichtigen das Zeitverhalten der Kosten und rechnen die fixen Kosten nur bedingt den Kostenträgern zu.