Überziehungsprovision

Die Überziehungsprovision ist eine Art Strafe für einen Kreditnehmer. Wenn diese Provision fällig wird, hat er seinen Kreditrahmen überzogen, ohne seine Bank darüber zu informieren. Es ist also eine Maßnahme um die Überziehungen der Kreditnehmer in den Griff zu bekommen. Dies gilt auch, wenn kein Überziehungskredit zwischen der Bank und dem Kunden vereinbart wurde. Dies gilt nicht nur für die Beträge, sondern auch für die Termine für die Rückzahlung fälliger Beträge.
Für die Bank sind solche Dinge auch nicht kostenlos, da sie aus der Überziehungsprovision ihre Refinanzierungskosten tragen muss. Die Provision für diese Kontoüberziehung liegen zwischen etwa 1,5 % bis 4,5 %. Diese Angaben sind Prozentwert die sich auf ein komplettes Jahr beziehen. Die Basis für die Berechung ist der Differenzbetrag von dem überzogenen Wert und dem zulässigen Wert.