Umfinanzierung

Eine Umfinanzierung ist eine Möglichkeit die Kosten bei Krediten zu reduzieren. Im privaten Bereich finden solche Umfinanzierungen meist bei den Krediten für Immobilien statt. Mit einer Umfinanzierung ist nicht nur die Anschlussfinanzierung gedacht, sondern auch die Beschaffung von neuem Geld. Dieses Geld wird dann zur Tilgung eines laufenden Kredits genutzt.
Gemacht wird dies, wenn die Zinsen für Kredite fallen oder die Kredite dem Kreditnehmer einfach zu teuer werden. In diesen Fällen kommt es häufiger vor, dass mehrere Kredite zu einem Kredit zusammengelegt werden. Selbst geringfügige Änderungen in den Zinssätzen machen sich bei den großen Summen, wie sie beim Hauskauf benötigt werden, bemerkbar. Doch die Umfinanzierung ist nicht immer kostenlos, da der Kreditnehmer meist noch einen Abschlag erhält. Häufiger kommt die Umfinanzierung bei dem Dispositionskrediten vor. Hier werden die Überziehungskredite in langfristige Kredite umgewandelt.