Umweltabgaben

Die Umweltabgaben sind Abgaben, die an den Staat gezahlt werden. Diese sollen einen Anreiz geben den Nutzer ganz bestimmter Ressourcen darauf zu verzichten oder Alternativen zu suchen. Da es aber häufig keine Alternativen zu manchen Ressourcen gibt, soll die Umweltabgabe ein Anreiz zum Sparen geben. Unterschieden werden die Umweltabgaben nach den Punkten Technologie-, Produkt und Emissionsabgaben.
Die Umweltabgaben werden als Subvention genutzt, um die Umweltgüter weiter zu schützen. Dem Staat ist es bewusst, dass er dadurch irgendwann weniger Geld einnehmen wird. Er braucht es auch nicht mehr, da sich die Erfolge der Aktivitäten bereits eingestellt haben. Einige bekannte Beispiele sind der Wasserpfennig, die Ökosteuer. Doch die Umweltabgaben sind nicht ganz ohne Diskussionen, die Meinung zu den Abgaben ist, dass die Gelder zwar abgeführt werden, aber es keine Ursachenbekämpfung stattfindet.