Unterricht Mathe

Immer wieder suchen Eltern und Schüler Hilfe und Unterstützung durch Nachhilfe. Dieses Phänomen zieht sich durch alle Schularten und durch jede Klassenstufe.
Kinder, die musisch und sprachlich sehr begabt sind, zeigen häufig eine Schwäche in den naturwissenschaftlichen und mathematisch geprägten Fächern und brauchen deshalb einen zusätzlichen Unterricht Mathe.
Mit einem ausgeglichenen Defizit in Bezug auf Unterricht Mathe, gehen Schüler und Schülerinnen mit einer Schwäche in Mathematik viel leichter jeden Tag in die Schule. Sie wissen, dass sie vor Aufgaben keine Angst zu haben brauchen, die ihnen auf den ersten Blick als unlösbar erscheinen. Was im regulären Unterricht Mathe nicht ausreichend erklärt und gefestigt werden kann, wird im Nachhilfeunterricht für Mathematik ergänzt und so lange geübt, bis das neue Wissen sitzt. Gleichzeitig wird am Basiswissen gearbeitet.
Zusammen mit dem Nachhilfelehrer wird beim zusätzlichen Unterricht Mathe genau analysiert, wo die Lücken sind. Da jeder Schüler einen individuellen Wissensstand hat, muss zunächst für jeden einzelnen Nachhilfeschüler eine solche Analyse erfolgen, um erfolgreich beim Nachhilfe Unterricht Mathe darauf aufbauen zu können. Es kommt häufig vor, dass die Schüler im geschützten Rahmen einer Nachhilfeschule zum ersten Mal eine entspannte Unterrichtsatmosphäre vorfinden, in welcher Fehler nicht zu Maßregelungen führen. Die Ermittlung der individuellen Schwächen dient alleine dazu, den Status Quo zu finden, auf dem der künftige Nachhilfe Unterricht Mathe aufgebaut werden kann. Dass die Nachhilfeschüler angstfrei in den zusätzlichen Unterricht Mathe gehen können, trägt wesentlich zum Erfolg der Nachhilfestunden in Mathematik bei.