Verbundkredit

Unter einem Verbundkredit versteht man eine sehr komplexe Form der Finanzierung. Hauptsächlich im Baukreditgeschäft wird diese Form der Finanzierung bevorzugt, weil der Bauherr alles aus einer Hand bekommt. Bei einem Verbundkredit werden Gelder von mehreren Geldinstituten, z.B. Geschäfts-, Hypothekenbank und vielleicht noch eine Bausparkasse bewilligt und für das jeweilige Bauprojekt ausgeschüttet. Die Geschäftsbank übernimmt die Durchführung, das Management, des Kredites, sodass der Kreditnehmer nur einen Ansprechpartner hat.
Das Finanzierungspaket wird durch die Zusammenarbeit der verschiedenen Geldinstitute für den Bauherrn maßgeschneidert. Die Gewährung der Gelder wird in diesem Fall erstrangig durch die Hypothekenbank, dann zweitrangig durch die Geschäftsbank und als Letztes durch die Bausparkasse realisiert. Für Verbundkredite werden in vielen Fällen dann auch spezielle Sonderkonditionen ausgehandelt. Diese beziehen sich auf den Auszahlungskurs, die Festschreibung und die Höhe der Zinsen.