Verkleiden

Verkleiden: Bauteile zur besseren Sichtflächengestaltung mit ausgewähltem Baustoff verdecken. Wird Mauerwerk mit Klinkern oder Natursteinplatten flächig abgedeckt, so nennt man das verblenden (Hintermauerung). Dagegen spricht man von bekleiden, wenn eine Schicht auf ein Bauteil ohne absichtliche Änderung der äußeren Erscheinungsform aufgetragen wird, z. B. zur Erhöhung des Feuerwiderstands mit einem bei Hitzeeinwirkung aufblähenden Mittel (Dämmschichtbildner).
Versickerung: Eindringen von natürlichem Oberflächen- oder von künstlich aufgebrachtem Wasser in den Erdboden. Versiegelung Fußboden.
Versorgungsdruck: Druckhöhe, die zur ordnungsmäßigen Versorgung aller Wasserentnahmestellen in Gebäuden mit ortsüblicher Bauhöhe erforderlich ist (auch bürgerlicher Versorgungsdruck gen.).