Vermeidungskosten

Vermeidungskosten bieten eine Möglichkeit, soziale Kosten in der Rechnungslegung (Sozialbilanzen) in Ansatz zu bringen. Hier werden Kosten verdeutlicht, die notwendig sind oder sein würden, um das Entstehen sozialer Kosten zu vermeiden. So sollte man zum Beispiel beim Bau einer Autobahn die sozialen Kosten in Form von Lärmbelästigungen der Anwohner bedenken. Für diese Problematik, und um diese Kosten zu vermeiden, sollten also soziale Kosten in Form von Lärmschutzwällen oder Lärmschutzmauern mit eingerechnet werden.
Die Vermeidungskosten sind aber oft nicht der wirkliche Ausdruck der Schadenseinschätzung im Bereich der sozialen Schäden durch die Betroffenen. Besonders ist dies der Fall, wenn die Vermeidungskosten nur auf dem Papier angesetzt werden, die Gelder aber nicht tatsächlich in die Vermeidung der Schäden investiert werden. Grundsätzlich ist es aber bei der Planung solcher Projekte immer sinnvoll, die Vermeidungskosten fest einzuplanen.