Wachstumsfonds

Wachstumsfonds zeichnet aus, dass keine Dividenden oder Gewinne ausgeschüttet werden, da das Hauptziel darin besteht, das Fondsvermögen in Form der Anteilszertifikate zu vermehren. Die Anlagestrategie sieht so aus, dass mindestens 70 % des Fondsvermögens in Aktien angelegt werden und in Aktienzertifikate. Auch ausländische Aktenzertifikate sind durchaus zu finden. Das Fondsvermögen wird dann auf der Basis einer wertorientierten Aktienauswahl investiert.
Währungs- und sektorenspezifische oder volkswirtschaftliche Erwägungen sind bei der Anlageentscheidung nicht wichtig. Es wird eine kontinuierliche Wertentwicklung angestrebt. Der Fonds wird in diesem Fall für den Anleger mit hoher Risikoneigung konzipiert. Wenn ein Anleger großen Gewinn erwartet, muss die Sicherheit in den Hintergrund treten. Ein Anleger sollte sich darüber klar sein, dass jederzeit Kursrückgänge möglich sind und diese zu Verlusten führen können. Eine mittel- bis langfristige Anlage ist auf jeden Fall zu empfehlen.