Zahnzusatzversicherung

Wie gut ist eine Zahnzusatzversicherung und warum wird diese von vielen Versicherungsgesellschaften und Zahnärzten für den Patienten empfohlen?
Jede neue Gesundheitsreform stellt für die Mitglieder der gesetzlichen Krankenkassen meist eine zusätzliche Belastung dar. Insbesondere bei Zahnbehandlungen und Zahnersatz bekommen gesetzlich Versicherte schon lange nicht mehr alle Leistungen in vollem Umfange erstattet. Dabei sind schöne und gesunde Zähne nicht nur ein Aushängeschild, sondern tragen auch oft für den Erfolg im Beruf und privaten Bereich dazu bei. Es ist daher nicht unwichtig, sich rechtzeitig mit den Leistungen einer Zahnzusatzversicherung zu befassen.
Im Gegensatz zu privat Versicherten, die meist ehe in ihrem Krankenversicherungsvertrag eine Zahnzusatzversicherung enthalten haben, sieht dies bei gesetzlich Versicherten schon anders aus. Es ist eine reine freiwillige Versicherung und soll als sinnvolle Ergänzung der gesetzlichen Krankenkasse dienen. Jeder, der früher oder später damit rechnet, eine umfangreiche Zahnrestauration zu benötigen oder gar einen Zahnersatz, sollte sich eine ausreichende und abgestimmte Zahnzusatzversicherung zulegen.
Die Tarife für eine Zahnzusatzversicherung sind von Versicherer zu Versicherer unterschiedlich, sowohl in der Höhe als auch in der angebotenen Leistung. Von daher bedarf es einer reichlichen Überlegung, bevor man einen Vertrag abschließt. Hilfreich sind die vielen Onlineportale, in denen die Versicherungsgesellschaften übersichtlich aufgelistet sind. Zu bedenken ist, dass auch die Gesellschaften nicht jeden Kassenpatienten ohne vorherige Prüfung aufnehmen. Einige fordern die konsequente Führung eines Bonusheftes, während andere sogar ein zahnärztliches Gutachten verlangen.
In den Leistungen einer Zahnzusatzversicherung sollten auf jeden Fall der Zahnersatz, die Verblendung von Brücken und Kronen, Inlays und größere zahnärztliche Restaurationsarbeiten abgedeckt sein. In der Regel übernehmen die Versicherer den Differenzbetrag zu den gesetzlichen Krankenkassen. Die Zahnzusatzversicherung ist daher als wichtige Ergänzung anzusehen.